17 Lang- und kurzfristige sonstige Forderungen und finanzielle Vermögenswerte

  Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mio. €

 

kurz-
fristig

 

lang-
fristig

 

Buchwert 31.12.
2011

 

Fair Value 31.12.
2011

 

kurz-
fristig

 

lang-
fristig

 

Buchwert 31.12.
2010

 

Fair Value 31.12.
2010

Sonstige Forderungen gegenüber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

verbundenen Unternehmen

 

177

 

47

 

224

 

225

 

77

 

11

 

89

 

89

Gemeinschafts- unternehmen

 

1.791

 

795

 

2.586

 

2.593

 

1.454

 

611

 

2.065

 

2.080

assoziierten Unternehmen

 

0

 

 

0

 

0

 

1

 

 

1

 

1

sonstigen Unterneh- men, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht

 

0

 

1

 

1

 

1

 

0

 

1

 

1

 

1

Sonstige Steueransprüche

 

2.963

 

39

 

3.002

 

3.002

 

1.893

 

41

 

1.934

 

1.934

Positive Zeitwerte von derivativen Finanzinstrumenten

 

789

 

9.737

 

10.526

 

10.526

 

921

 

3.595

 

4.515

 

4.515

Wertpapiere

 

 

1.470

 

1.470

 

1.476

 

 

1.422

 

1.422

 

1.421

Übrige Vermögenswerte

 

3.076

 

2.315

 

5.391

 

5.409

 

2.259

 

1.839

 

4.098

 

4.104

 

 

8.796

 

14.405

 

23.201

 

23.231

 

6.605

 

7.519

 

14.125

 

14.145

In den Übrigen Vermögenswerten ist Planvermögen zur Finanzierung von Pensionsverpflichtungen in Höhe von 48 Mio. € (Vorjahr: 57 Mio. €) enthalten. Weiterhin sind hier die Anteile der Rückversicherer an den versicherungstechnischen Rückstellungen in Höhe von 127 Mio. € (Vorjahr: 129 Mio. €) erfasst.

Die Sonstigen Forderungen und finanziellen Vermögenswerte beinhalten 2.858 Mio. € (Vorjahr: 1.915 Mio. €) gestellte Sicherheiten für finanzielle Schulden und Eventualverbindlichkeiten. Für die gestellten Sicherheiten besteht kein originäres Veräußerungs- beziehungsweise Verpfändungsrecht des Sicherungsnehmers.

Mit Ausnahme der langfristigen Wertpapiere bestehen für die ausgewiesenen Sonstigen Forderungen und finanziellen Vermögenswerte keine wesentlichen Eigentums- oder Verfügungsbeschränkungen. Ausfallrisiken wird durch Wertberichtigungen Rechnung getragen.

In den Sonstigen Forderungen und finanziellen Vermögenswerten sind Darlehen gegenüber Gemeinschaftsunternehmen, assoziierten und sonstigen Beteiligungsgesellschaften enthalten, die mit Zinssätzen bis zu 11,6 % (Vorjahr: 13,6 %) verzinst wurden.

Die Sonstigen Forderungen gegen verbundene Unternehmen enthalten befristete Darlehen mit Laufzeiten von bis zu 63 Monaten (Vorjahr: 48 Monate) und sind zu Zinssätzen zwischen 1,3 und 8,6 % (Vorjahr: 0,9 und 14,6 %) ausgeliehen.

Die kurzfristigen Sonstigen Forderungen sind überwiegend unverzinslich.

Die positiven Zeitwerte der derivativen Finanzinstrumente setzen sich wie folgt zusammen:

  Download

 

 

 

 

 

Mio. €

 

31.12.2011

 

31.12.2010

Geschäfte zur Absicherung gegen

 

 

 

 

Währungsrisiken aus Vermögenswerten
durch Fair-Value-Hedges

 

47

 

15

Währungsrisiken aus Verbindlichkeiten
durch Fair-Value-Hedges

 

59

 

52

Zinsrisiken durch Fair-Value-Hedges

 

528

 

418

Zinsrisiken durch Cash-flow-Hedges

 

6

 

7

Währungs- und Preisrisiken aus zukünftigen Zahlungsströmen (Cash-flow-Hedges)

 

791

 

1.419

Hedge-Geschäfte

 

1.430

 

1.911

Vermögenswerte aus Derivaten ohne Hedgebeziehung

 

9.096

 

2.605

 

 

10.526

 

4.515

Die positiven Zeitwerte der Geschäfte zur Absicherung gegen Preisrisiken aus zukünftigen Zahlungsströmen (Cash-flow-Hedges) belaufen sich auf 121 Mio. € (Vorjahr: 353 Mio. €).

Im Rahmen des Portfolio-Hedging sind 57 Mio. € (Vorjahr: 60 Mio. €) positive Zeitwerte aus Geschäften zur Absicherung gegen Zinsrisiken (Fair-Value-Hedges) erfasst.

Unter den Vermögenswerten aus Derivaten ohne Hedgebeziehung werden insbesondere die Call-Optionen der Volkswagen AG zum Erwerb der ausstehenden Anteile an der Porsche Zwischenholding GmbH in Höhe von 8.409 Mio. € (Vorjahr: 2.001 Mio. €) ausgewiesen. Zu weiteren Informationen hierzu siehe Anhangangabe 40 Angaben über die Beziehungen zu nahe stehenden Personen und Unternehmen nach IAS 24.

Die Gesamtposition der derivativen Finanzinstrumente wird unter Anhangangabe 31 Finanzrisikomanagement und Finanzinstrumente näher erläutert.

nach oben
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.