Die Post fährt elektrisch – das heißt: lautlos und ohne Emissionen. Volkswagen Nutzfahrzeuge und Deutsche Post DHL kooperierten bei einer dreimonatigen Flottenerprobung mit zehn Volkswagen Caddy Blue-e-Motion in Potsdam.

Straße in Potsdam mit einem der zehn Volkswagen Caddy Blue-e-Motion bei einer dreimonatigen Flottenerprobung mit der Deutschen Post DHL. (Foto)

Das Paket fest unter den Arm geklemmt, drückt Ivonne Rendelmann den Klingelknopf. Und wartet. Klingelt noch einmal. Und wartet. „Keiner zu Hause!“ Sie setzt das schwere Paket wieder in den Caddy zurück. Weiter zum nächsten Kunden. Rendelmann ist Zustellerin bei der Deutschen Post DHL. Sie gehört zu den 24 Fahrerinnen und Fahrern, die im Sommer 2011 drei Monate lang mit dem Caddy Blue-e-Motion von Volkswagen Nutzfahrzeuge elektrisch unterwegs waren.

Zehn Prototypen traten zu einem Praxistest der Deutschen Post DHL in Potsdam und in Stahnsdorf bei Berlin an – wissenschaftlich begleitet vom Institut für Transportation Design in Braunschweig und gefördert vom Bundesministerium für Umwelt. Der Potsdamerin hat es der Caddy mit Elektroantrieb angetan: „Den will ich gar nicht mehr hergeben.“ Postzusteller steigen bis zu 400 Mal pro Tour ein und aus. „Sehen Sie“, sagt Ivonne Rendelmann, „sobald der Schlüssel steckt, stelle ich den Wahlhebel auf D und trete sachte aufs Fahrpedal. Das war’s, schon fährt das Auto los. Einfacher geht’s nicht. Und ich fahre absolut leise und ohne Abgase!“

Die Deutsche Post DHL hat heute bundesweit rund 20.000 Volkswagen Caddy in Betrieb. 80 Prozent der Fahrzeuge fahren täglich weniger als 50 Kilometer und nahezu immer die gleiche Route. „Der Elektroantrieb verspricht enorme Vorteile im innerstädtischen Kurzstrecken-Lieferverkehr“, erläutert Jörg Strunz. Der Diplom-Ingenieur leitete dieses Flottenprojekt im Bereich Alternative Antriebskonzepte bei Volkswagen. Der Caddy Blue-e-Motion ist sein Baby.

Nutzfahrzeuge Caddy Blue-e-Motion von Volkswagen im Sommer 2011 (Foto)
nach oben
Seitenfunktionen
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.